Musaada Betreuungsdienst

Regelungen

zum Umgang mit Beschwerden und Krisensituationen

Persönliche Beratung

0211 339 812 06

Wir betreiben in Düsseldorf, fußläufig zum Hauptbahnhof,
ein Beratungsbüro.

Unser Standortleiter nimmt werktäglich von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr Anregungen, Kritiken und Beschwerden persönlich, telefonisch oder per e- Mail hingegeben. Am Wochenende und an Feiertagen haben wir eine Anrufweiterschaltung geschaltet, so dass auch dann Anrufe entgegen genommen werden können.

Alle Beschwerden werden aufgenommen, geklärt und archiviert.

Dadurch können wir feststellen, ob es sich nur um Einzelprobleme handelt, ob sich die Probleme erledigt haben oder ob es Wiederholungen und grundsätzliche Problemlagen gibt, die strukturell angegangen werden können.

Unsere Mitarbeiter*Innen werden dahin gehend geschult, dass alle Beschwerden ernst genommen werden müssen. Auch wenn es manchmal ungerechtfertigte oder übertriebene Beschwerden gibt, darf das niemals dazu führen, dass eine unsensible Annahme von Beschwerden erfolgt.

Es liegt in der Natur eines individuellen Betreuungsdienstes, dass Beschwerden jeglicher Art sehr ernst genommen werden müssen, da sich sonst negative Auswirkungen auf die Motivation, das Vertrauen und die persönliche Beziehung ergeben könnten.

Soweit soll es gar nicht erst kommen.

Die Erreichbarkeit auch an Wochenenden und Feiertagen, die Erfahrungen unseres Koordinierungsteams und der Austausch mit anderen Akteuren der sozialen Wohlfahrt soll einen fachgerechten Umgang mit Krisensituationen gewährleisten.

Wir erstellen „One-Pager“ (einfach verständliche Kurz-Übersichten) über den Umgang mit unterschiedlichen Krisensituationen, die bei unseren Fortbildungen erklärt und trainiert werden.